Ambulant Betreutes Wohnen für Suchtkranke, psychisch Kranke sowie geistig und körperlich behinderte Menschen

Perspektiven geben, das ist unser Motto. Wir erarbeiten gemeinsam mit dem Betroffenen „Perspektiven“, die zu einer weitgehenden Wiedereingliederung führen sollen. Wir betreuen in allen Bereichen der Region Hannover, der Stadt Hannover und im Landkreis Schaumburg.

Ambulant Betreutes Wohnen (ABW) ist ein Angebot für erwachsene Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung, mit geistiger und / oder körperlicher Behinderung sowie für Menschen mit einer Suchtproblematik.

Wir verstehen das ABW als ein Hilfsangebot für Erwachsene welche die Erfahrung gemacht haben, ihre Erkrankung nicht allein bewältigen zu können und die die Behandlung und Betreuung in psychiatrischen Kliniken oder Heimen nicht mehr benötigen.

Substituierte Abhängigkeitserkrankte können im Rahmen unserer Angebote die erforderliche psychosoziale Betreuung erhalten. Die entsprechende Bescheinigung darf von der Einrichtung ausgestellt werden.

Wohnformen

Die Betreuung kann in unterschiedlichen Wohnformen erfolgen:

Betreuungsleistungen

Gemeinsam mit dem Betroffenen wird der Hilfebedarf ermittelt und ein Hilfeplan vereinbart. Es werden u.a. folgende Leistungen erbracht:

Kostenübernahme

Bei der angebotenen Hilfe handelt es sich um eine Leistung nach §§ 53/54 SGB XII. Die Kosten für das ABW übernimmt in der Regel der Sozialhilfeträger. Hierzu ist ein schriftlicher Antrag zu stellen. Wichtig für eine Aufnahme ist zudem die Freiwilligkeit und die generelle Bereitschaft Hilfe annehmen.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beantragung und freuen uns über Ihre Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie von uns telefonisch. Hier besteht auch die Möglichkeit einen Beratungstermin zu vereinbaren.

nach oben ▲